Sternhaariges Blaukissen

Sternhaariges Blaukissen (Aubrieta columnae)

Das Sternhaarige Blaukissen (Aubrieta columnae) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Blaukissen (Aubrieta) in der Familie der Kreuzblütengewächse.

Das Sternhaarige Blaukissen ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 20 Zentimeter erreicht. Die Pflanze ist vielstängelig, behaart und wächst in den Boden bedeckenden Polstern. Die Blätter sind wechselständig, linealisch-spatelig bis umgekehrt eiförmig, keilförmig oder rhombisch, undeutlich gestielt, bis zu 2 Zentimeter lang und mehr oder weniger stark gezähnt. Der endständige Blütenstand ist eine lockere, wenigblütige Traube ohne Tragblatt. Die Blüten sind mittelgroß. Es sind 4 aufrechte Kelchblätter vorhanden, die bis zu 8 Millimeter lang sind. Die 4 Kronblätter sind tief violett gefärbt, haben eine Länge von bis zu 28 Millimeter, einen schmalen, im Kelch liegenden Nagel und eine bis zu 7 Millimeter breite, rundliche, ausgebreitete Platte. Der Fruchtknoten ist oberständig. Die Früchte sind Schoten mit langen Klappen. Sie sind ellipsoidisch, aufrecht, sternhaarig und bis zu 16 Millimeter lang. Die Griffel haben eine Länge von bis zu 1 Zentimeter.

Blütezeit ist von April bis Juni.

Das Sternhaarige Blaukissen kommt im zentralen und östlichen Mittelmeergebiet von Italien bis Jugoslawien, Bulgarien und Rumänien an felsigen Stellen bis in die alpine Stufe vor.

Zum Sternhaarigen Blaukissen gehören vier Unterarten: