York–Durham Heritage Railway

Die York–Durham Heritage Railway (YDHR) ist eine normalspurige Museumseisenbahn nördlich von Toronto in den Regionen York und Durham von Ontario.

Die York-Durham Heritage Railway verkehrt ohne Zwischenhalte auf der Metrolinx-Strecke zwischen dem Bahnhof Uxbridge und der GO-Transit-Station Stouffville. Auf der Strecke von Lincolnville bis Stouffville teilt sie sich die Gleise mit den GO-Transit-Vorortzügen. Die Hin-und Rückfahrt dauert insgesamt etwa 2½ Stunden. Der Betrieb wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern der York–Durham Heritage Railway Association durchgeführt.

Fahrplanmäßige Züge verkehren an Wochenenden von Juni bis Mitte Oktober. Sie werden von der Alco RS-11 Diesellok #3612 gezogen, die 1956 für die Duluth, Winnipeg & Pacific Railway gebaut worden war. Es gibt historische Personenwagen aus den 1910er und 1920er Jahren sowie Leichtbauwagen von 1954.

Die Eisenbahnwagen werden unter freiem Himmel im Bahnbetriebswerk an der Ecke von Railway Street und King Street West in Uxbridge abgestellt

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Es gibt mehrere Lokschuppen und Remisen auf dem Gelände. Das historisch wertvollste Gebäude ist das 1904 errichtete Bahnhofsgebäude von Uxbridge.

Die sogenannte Uxbridge Subdivision wurde 1871 von der Toronto and Nipissing Railway als Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 3 Fuß 6 Zoll (1067 mm) erbaut. Die miserablen finanziellen Erträge in den späten 1870er Jahren verstimmten die Anteilseigner, die meinten, dass die Schmalspurbahn für den Frachttransport nicht effektiv genug sei

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

, obwohl die Bahn bessere Zahlen als ihre Nachbarn aufwies. Die Strecke wurde daher 1882, kurz nachdem sie von der Midland Railway erworben worden war, auf Normalspur umgespurt. Nach mehreren Firmenzusammenschlüssen wurde sie 1923 Teil der Canadian National Railway (CN).

In den 1980er Jahren legte CN die Strecke still. Die Gleise nördlich von Uxbridge wurden abgebaut, aber die Strecke südlich davon wurde von GO-Transit (heute Metrolinx) erworben, um sie für einen möglichen Pendlerverkehr von Uxbridge nach Toronto zu erhalten. Bis dieser eingeführt wird, ist die York–Durham Railway der alleinige Betreiber der Strecke nördlich des Bahnhofs Lincolnville.

Koordinaten:

Boston College

Das Boston College ist eine private Forschungsuniversität in Chestnut Hill, einem Vorort von Boston im Bundesstaat Massachusetts. 1863 gegründet

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, ist sie die älteste und zweitgrößte Jesuitenhochschule in den Vereinigten Staaten. Sie ist Mitglied in der 1870 gegründeten Association of Jesuit Colleges and Universities, der Organisation der 28 US-amerikanischen Jesuitenhochschulen. Derzeit sind insgesamt 9.019 Studenten in Boston immatrikuliert.

Die Sportteams des Boston College sind die Eagles. Die Hochschule ist seit 2005 Mitglied der Atlantic Coast Conference, eine der ältesten Ligen für US-amerikanischen Universitätssport.

Die Boston College School of Theology and Ministry wurde am 1. Juni 2008 gegründet. Vorläufer waren die Weston Jesuit School of Theology und das Institute of Religious Education and Pastoral Ministry (IREPM).

Gemäß der von Papst Johannes Paul II. verfassten Apostolischen Konstitution Sapientia Christiana „Über die kirchlichen Universitäten und Fakultäten“ vom 15. April 1979 und der Verordnungen der Kongregation für das Katholische Bildungswesen am 18. Juni 1986 erfolgte die päpstliche Anerkennung der beiden Vorläuferorganisationen.

Das Weston College eröffnete 1922 als Fakultät für Philosophie der Ordensprovinz der Jesuiten in Neu England. Die theologische Fakultät wurde als Priesterseminar 1927 eingerichtet. 1929 erfolgte die stattliche Anerkennung durch den Bundesstaat Massachusetts; 1932 die päpstliche Anerkennung. 1956 wurde am Weston College das New Testament Abstracts erstmals veröffentlicht, das heute zu der weitverbreitetsten neutestamentlichen Zeitschrift weltweit gilt. 1959 wurde das Weston College den universitären Strukturen des Boston College angeglichen. Nach dem Vaticanum II. erfolgte die Gründung des zum Boston Theological Institute (BTI) durch das Weston College zusammen mit dem Boston College und weiteren fünf theologischen Instituten. Es wurde zudem erstmals auch Nichtmitglieder des Jesuitenordens aufgenommen; ab 1972 auch Laien. 1968 erfolgte die Aufnahme des Weston College in die Association of Theological Schools. 1974 erfolgte die Umfirmierung auf Weston School of Theology, 1994 auf Weston Jesuit School of Theology. 2008 der Zusammenschluss mit dem Boston College.

Boston College | Clemson | Duke | Florida State | Georgia Tech | Louisville | Miami | North Carolina | North Carolina State | Notre Dame&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Pittsburgh | Syracuse&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;| Virginia | Virginia Tech | Wake Forest

Koordinaten:

Chatham County (North Carolina)

Chatham County ist ein County im Bundesstaat North Carolina der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Pittsboro.

Das County liegt im geographischen Zentrum von North Carolina und hat eine Fläche von 1836 Quadratkilometern, wovon 68 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Orange County, Durham County, Wake County, Harnett County, Lee County, Moore County, Randolph County und Alamance County.

Chatham County ist in 13 Townships aufgeteilt: Albright, Baldwin, Bear Creek, Cape Fear, Center, Gulf, Hadley, Haw River, Hickory Mountain, Matthews, New Hope, Oakland und Williams.

Chatham County wurde 1842 aus Teilen des Orange County gebildet. Benannt wurde es, ebenso wie die Bezirkshauptstadt Pittsboro, nach William Pitt, 1. Earl of Chatham, einem britischen Premierminister.

1900–1990 2000

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Chatham County 49.329 Menschen in 19.741 Haushalten und 13.858 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 28 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 74,94 Prozent Weißen, 17,07 Prozent Afroamerikanern, 0,41 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,59 Prozent Asiaten, 0,04 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 5,81 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,13 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 9,62 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 19.741 Haushalten hatten 28,8 Prozent Kinder unter 18 Jahren, die bei ihnen lebten. 56,3 Prozent davon waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 10,0 Prozent waren allein erziehende Mütter und 29,8 Prozent waren keine Familien. 24,5 Prozent waren Singlehaushalte und in 10,0 Prozent lebten Menschen mit 65 Jahren oder älter. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,47 und die durchschnittliche Familiengröße war 2,91 Personen.

22,5 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt. 7,3 Prozent zwischen 18 und 24 Jahre, 30,4 Prozent zwischen 25 und 44 Jahre, 24,6 Prozent zwischen 45 und 64, und 15,3 Prozent waren 65 Jahre alt oder Älter. Das Durchschnittsalter betrug 39 Jahre. Auf alle weibliche Personen kamen 96,8 männliche Personen. Auf alle Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen 93,8 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 42.851 $ und das jährliche Durchschnittseinkommen einer Familie betrug 50.909 $. Männer hatten ein durchschnittliches Einkommen von 32.980 $ gegenüber den Frauen mit 26.044 $ mcm taschen sale. Das Prokopfeinkommen betrug 23.355 $. 9,7 Prozent der Bevölkerung und 7,1 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 12,7 Prozent von ihnen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre und 12,0 Prozent sind 65 Jahre oder älter.

Liste der Countys in North Carolina
Alamance | Alexander | Alleghany | Anson | Ashe | Avery | Beaufort | Bertie | Bladen&nbsp mcm taschen sale;| Brunswick | Buncombe | Burke | Cabarrus | Caldwell | Camden | Carteret | Caswell | Catawba | Chatham | Cherokee | Chowan | Clay | Cleveland | Columbus | Craven | Cumberland | Currituck | Dare | Davidson | Davie | Duplin | Durham | Edgecombe | Forsyth | Franklin | Gaston | Gates | Graham | Granville | Greene | Guilford | Halifax | Harnett | Haywood | Henderson | Hertford | Hoke | Hyde | Iredell | Jackson | Johnston | Jones | Lee | Lenoir | Lincoln | Macon | Madison | Martin | McDowell | Mecklenburg | Mitchell | Montgomery | Moore | Nash | New Hanover | Northampton | Onslow | Orange | Pamlico | Pasquotank | Pender | Perquimans | Person | Pitt | Polk | Randolph | Richmond | Robeson | Rockingham | Rowan | Rutherford | Sampson | Scotland | Stanly | Stokes | Surry | Swain | Transylvania | Tyrrell | Union | Vance | Wake | Warren&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Washington | Watauga | Wayne | Wilkes | Wilson | Yadkin | Yancey

Koordinaten:

Peter Neustädter

Peter Neustädter beim 1. FSV Mainz 05 (2006)

Peter Neustädter (russisch Пётр Нейштетер; * 16

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Februar 1966 in Karabalta

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

, Kirgisische SSR, Sowjetunion) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. In der Vergangenheit besaß er die kasachische Staatsbürgerschaft und spielte für die kasachische Nationalmannschaft mcm taschen sale. Auf Vereinsebene war er nach mehreren Jahren bei sowjetischen Vereinen in Deutschland vor allem für den 1. FSV Mainz 05 in der 2. Bundesliga aktiv, bei dem er 2003 nach fast zehn Jahren als Spieler langjähriger Jugendtrainer wurde. Seit April 2014 ist er in Aserbaidschan Sportdirektor von Rəvan Baku FK.

Er spielte seit 1983 als Abwehrspieler für Zenit Leningrad, ZSKA Moskau, Iskra Smolensk, Dnepr Dnepropetrowsk, Tawrija Simferopol, Kairat Alma-Ata und Spartak Wladikawkas, bevor er 1992 in die Fußball-Bundesliga zum Karlsruher SC wechselte. Über eine Zwischenstation beim Chemnitzer FC gelangte er 1994 zum 1. FSV Mainz 05, bei dem er schließlich im Jahre 2004 seine aktive Laufbahn beendete und im Januar 2005 als Nachfolger von Colin Bell die Amateurmannschaft übernahm. Der Spielertrainer Neustädter konnte den Abstieg in die Oberliga Südwest nicht verhindern.

In Deutschland absolvierte er 16 Bundesligaspiele für den Karlsruher SC, 18 Spiele in der zweiten Fußball-Bundesliga für den Chemnitzer FC und 239 Spiele für den 1. FSV Mainz 05 und erzielte neun Tore, allesamt für die Mainzer. Zweimal gelangen Neustädter dabei zwei Treffer in einem Spiel.

Neustädter war – obwohl als Russlanddeutscher in Kirgisistan geboren – bis Mitte der 1990er Jahre kasachischer Staatsangehöriger, ehe er als Aussiedler die deutsche Staatsbürgerschaft annahm. Er absolvierte drei Länderspiele für die kasachische Fußballnationalmannschaft.

Dnepr Dnepropetrowsk

Spartak Wladikawkas

Von 2005 bis 2010 trainierte Neustädter die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05, für die zeitweise auch sein Sohn Roman spielte.

Am 17. September 2012 wurde er als Nachfolger von Michael Dämgen Trainer des Regionalligisten TuS Koblenz und beendete die Saison 2012/13 auf dem achten Tabellenplatz. Am 21. August 2013 wurde er von der TuS beurlaubt.

Zur Saison 2014/15 wurde Neustädter neuer Sportdirektor des Jugendbereichs von Rəvan Baku FK in Aserbaidschan. Seine Aufgabe sieht die Umstrukturierung des gesamten Jugendbereichs vor.

Neustädters Sohn Roman steht im Bundesliga-Kader des FC Schalke 04 und wurde, nach Erwerb der russischen Staatsbürgerschaft, im Jahre 2016 in die Russische Fußballnationalmannschaft berufen. Sein zweiter Sohn Daniel stand in der Hinrunde der Saison 2013/14 im Kader der Regionalligamannschaft der TuS Koblenz. Peter Neustädter lebt in Mainz.

Braunschweigische Reimchronik

Die Braunschweigische Reimchronik

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

, auch „Braunschweiger Reimchronik“ genannt, ist eine Ende des 13

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

. Jahrhunderts entstandene Darstellung der Geschichte des sächsischen Herrscherhauses. Der Verfasser nutzte für diese Chronik die im Mittelalter in Westeuropa verbreitete Form der Reimchronik.

Der Autor der Braunschweigischen Reimchronik ist unbekannt. Vermutlich wurde das Werk von einem Braunschweiger Kleriker aus dem Umkreis der Braunschweigisch-Lüneburgischen Herzöge im Zeitraum zwischen 1279 und 1292 verfasst

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Ein Anhang reicht bis zum Jahre 1298.

In 9339 Versen wird die Geschichte des sächsischen Herrscherhauses von Widukind über die Brunonen und Heinrich den Löwen bis zu Herzog Albrecht I. († 1279) erzählt. Beschrieben sind auch Einzelheiten der Braunschweiger Stadtgeschichte und des staufisch-welfischen Thronstreits.

Die Chronik ist lediglich in zwei Handschriften des 13. und 15. Jahrhunderts überliefert. Der vermutete Verfasser der „Cronecken der Sassen“ (ca. 1489 bis 1491), Hermann Bote, nutzte unter anderem die Braunschweiger Reimchronik für sein Geschichtswerk.

Streifenhechtling

Streifenhechtlinge (goldfarbene Zuchtform)

Der Streifenhechtling (Aplocheilus lineatus) ist ein kleiner Süßwasserfisch, der in Indien in Tümpeln, Gräben und auf überschwemmten Reisfeldern beheimatet ist. Das für die Erstbeschreibung benutzte Typusmaterial stammt aus der Umgebung von Mumbai mcm taschen sale. Die Art wurde 1909 erstmals nach Deutschland eingeführt und wird hier als Aquarienfisch gehalten.

Der Streifenhechtling ist ein hechtförmig gestreckter Oberflächenfisch mit oberständigem, breitem Maul und großen Augen. Männchen werden maximal 10 cm lang und sind damit die größten Vertreter der Gattung Aplocheilus. Weibchen bleiben mit einer Länge von 6 bis 7 cm kleiner. Der Streifenhechtling ist meist von helloliver Farbe, der Rücken ist grünbraun, der Bauch weißlich. Die Körperseiten weisen Längsreihen von goldgrünlichen Glanzschuppen auf

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Sechs bis acht dunkle Querbinden auf dem Hinterleib führten zum Art-Epitheton lineatus (lateinisch „liniert“). Sie beginnen kurz vor der Afterflosse unterhalb der Mittellinie und werden nach hinten hin immer länger. Die letzte umfasst die gesamte Schwanzflossenbasis. Die Flossen sind gelb oder orange getönt oder transparent und oft rot gesäumt. Wie alle Aplocheilus-Arten besitzt der Streifenhechtling auf dem Kopf einen silbrigen Scheitelfleck.

Streifenhechtlinge bewegen sich wenig, sondern lauern, meist unter Schwimmpflanzen, auf Beute

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Sie ernähren sich vor allem von Anflugnahrung (Insekten, die auf die Wasseroberfläche gefallen sind). Die Fische sind ovipar und laichen in feinfiedrigen Pflanzen.

Aptamer

Aptamere (von lat. aptus, passen und gr. meros, Gebiet) sind kurze einzelsträngige DNA- oder RNA-Oligonukleotide (25–70 Basen) beziehungsweise Peptide, die ein spezifisches Molekül über ihre 3D-Struktur binden können. Ist das Aptamer ein Peptid, so spricht man von einem Peptid-Aptamer.

Aptamere binden an Proteine, z. B. Wachstumsfaktoren und bakterielle Gifte, niedermolekulare Stoffe, wie Aminosäuren und Antibiotika

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

, und auch an Viruspartikel

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

. Aptamere haben Dissoziationskonstanten im pico- bis nanomolaren Bereich. Sie binden demnach an ihre Zielmoleküle ähnlich stark wie Antikörper. Diese hohe Spezifität wird erreicht, indem sich die 3D-Struktur des Oligonukleotides genau um den Bindungspartner herumfaltet („adaptive Bindung“). Die wichtigsten Interaktionen neben der Passgenauigkeit sind elektrostatische Wechselwirkungen, Wasserstoffbrücken und Basen-Stapelung (engl. base stacking).

Aptamere werden künstlich (in vitro), nach dem Kriterium einer möglichst hohen spezifischen Bindungsaffinität hergestellt. Dazu erstellt man große Zufallsbibliotheken von Oligonukleotiden unterschiedlicher Basenabfolge, in einer Größenordnung von






10



14






{\displaystyle 10^{14}}


bis






10



15






{\displaystyle 10^{15}}


verschiedenen Sequenzen pro µmol. (Bei einer Oligonukleotidlänge von 40 bis 70 Basen wären deutlich mehr Variationen möglich, bis zu






10



42






{\displaystyle 10^{42}}


MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

; height:2.676ex;“ alt=“10^{{42}}“>, aber solche Mengen sind nicht herstellbar). Aus diesen Sequenzen werden über die „systematische Evolution von Liganden durch exponentielle Anreicherung“ (selection of ligands by exponential enrichment, SELEX®) diejenigen herausgefiltert, die das gewünschte Molekül am stärksten binden. Die Aptamer-Kandidaten werden mit immobilisierten Liganden vermischt und die nicht gebundenen weggewaschen. Zurück bleiben Kandidaten, die eine hohe Affinität für das Zielmolekül besitzen. Diese vermehrt man über PCR und beginnt einen neuen Zyklus von Bindung und Wegwaschen der schwächer gebundenen Kandidaten. Nach mehreren Durchgängen erhält man ein oder zwei Oligonukleotide, die als Aptamere bezeichnet werden.

Aptamere vereinen die günstigen Eigenschaften von kleinen Molekülen und Antikörpern. Zu diesen Eigenschaften gehören unter anderem

Im Gegensatz zu monoklonalen Antikörpern werden Aptamere chemisch synthetisiert und nicht biologisch exprimiert, was einen erheblichen Kostenvorteil bei ihrer Synthese darstellt. Bei der Synthese können vielfältige Modifikationen, wie beispielsweise der Einbau von Fluoreszenz-Reportermolekülen oder Affinitätstags, vorgenommen werden. Wird ein Aptamer mit Polyethylenglykol (PEG) konjugiert, kann z. B. verhindert werden, dass die ursprünglich sehr kleinen Moleküle zu schnell über die Niere filtriert oder ausgeschieden werden. Dadurch lässt sich die Eliminationshalbwertszeit vom Minutenbereich zu Stunden deutlich erhöhen. Die enzymatische Stabilität von Aptameren lässt sich zudem durch Verwendung chemisch modifizierter oder stereochemisch spiegelbildlicher Nukleotide (Spiegelmere) verbessern.

Durch ihre Fähigkeit, die Funktion einzelner Proteine in der Zelle gezielt auszuschalten, gelten Aptamere als molekulare Werkzeuge. Aptamere finden Verwendung als Therapeutika, in der medizinischen Diagnostik und der Umweltanalytik.

Insbesondere in der Onkologie sind mit Aptameren Therapieansätze möglich. Zurzeit gibt es keinen auf Aptameren basierenden Wirkstoff für die Krebstherapie. Mehrere klinische Studien wurden jedoch begonnen. Ende 2006 wurde ein auf der Aptamer-Technologie basierender Kokain-Schnelltest vorgestellt.

Im Dezember 2004 wurde in den USA Pegaptanib als Arzneistoff zugelassen, das nach der europaweiten Zulassung im Februar 2006 seit Mai 2006 in Deutschland im Handel ist. Es ist für die Behandlung gegen die feuchte altersbedingte Makula-Degeneration (AMD) zugelassen. Pegaptanib ist ein 27mer RNA-Aptamer, das mit dem Ziel entwickelt wurde, hochspezifisch und mit hoher Affinität an den Wachstumsfaktor VEGF (Vascular Endothelial Growth Factor) zu binden.